Bertha Datenschutzerklärung

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH Siemensstraße 7 70469 Stuttgart Deutschland/Germany

Support E-Mail: info[at]bertha.app

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Herr Dr. Joachim Rieß Daimler AG HPC G353

D-70546 Stuttgart Deutschland

E-Mail: dataprotection@daimler.com

3. Hinweise zur Datenverarbeitung / Begriffsbestimmung

3.1. Nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Internetseite und informieren Sie diesbezüglich über Ihre Rechte als betroffene Person.

3.2. Nur wenn wir Sie nachfolgend darüber aufklären, dass die Bereitstellung von personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist und Sie als betroffene Person verpflichtet sind, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, liegen diese Umstände vor. Eine automatisierte Entscheidungsfindung bzw. ein Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 erfolgt nur, wenn wir hierauf explizit hinweisen.

3.3. Sofern Sie uns im Rahmen der nachfolgend skizzierten Fälle die Daten nicht bereitstellen, hätte dies zur Folge, dass Sie den Dienst / die entsprechende Funktion nicht nutzen können bzw. Sie mit uns nicht in Kontakt treten können.

3.4. Im Sinne dieser Datenschutzerklärung sind:

Cookies: Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher und sicherer zu machen.

Die Cookies werden auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert und die Cookies-Daten von diesem an uns übermittelt. Als Nutzer können Sie die Verwendung von Cookies kontrollieren. Indem Sie eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Browser vornehmen, können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können Sie jederzeit – auch automatisiert - löschen.

Deaktivieren Sie jedoch Cookies, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen den von Ihnen besuchten Webseiten bzw. verschiedene Tools im Internet voll genutzt werden.

3.5. Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister (Auftragsverarbeiter i.S.d. Art. 28 DSGVO), denen wir unter Umständen personenbezogene Daten offenlegen. Diese werden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Im Übrigen erfolgt nur dann eine Offenlegung Ihrer Daten gegenüber anderen Empfängern, wenn wir auf dies nachfolgend gesondert hinweisen.

4. Datenverarbeitung über Webseite

4.1. Verschlüsselung

Um sicherzustellen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten so erfolgt, dass die Daten vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung sowie vor unbeabsichtigtem Verlust, Zerstörung oder Schädigung geschützt werden, verwenden wir auf unserer Internetseite sowie allen Unterseiten eine Verschlüsselung (SSL bzw. TLS).

4.2. Besuch unserer Internetseite

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Dabei handelt es sich um folgende Daten:

Die Daten werden in den Logfiles des IT-Systems unseres Hosters gespeichert.

Verarbeitungszweck: Die Verarbeitung der oben genannten Daten ist erforderlich, um Ihnen die Internetseite anzeigen und die Sicherheit und Stabilität unserer informationstechnologischen Systeme sowie der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten zu können. Zudem erfolgt die Verarbeitung, um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Rechtsgrundlage: An der Datenverarbeitung haben wir ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei sich das berechtigte Interesse aus dem genannten Zweck ergibt.

Speicherdauer: Die Daten werden gelöscht, sobald die Datenspeicherung den Zweck nicht mehr erfüllen kann. Der Zeitpunkt ist für den Einzelfall zu bestimmen, wobei die Speicherung spätestens zu beenden ist, sofern etwaige zivilrechtliche Ansprüche nach § 199 BGB verjährt sind bzw. eine Strafverfolgung ebenfalls wegen Verjährung (§§ 78, 79 StGB) nicht mehr möglich ist.

4.3. Kontaktaufnahme - Allgemein

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z.B. per E-Mail, Fax), werden wir die von Ihnen bekannt gegebenen Daten, wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und ggf. weitere von Ihnen bekanntgegebenen Kontaktdaten speichern.

Verarbeitungszweck: Die Verarbeitung der oben genannten Daten ist erforderlich, um Ihre Kontaktaufnahme zu beantworten.

Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung der Daten wird je nach Anfrage möglicherweise auf unterschiedliche Rechtsgrundlagen gestützt werden können. Jedenfalls aber ist die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Das berechtigte Interesse ergibt daraus, dass wie den Verarbeitungszweck erfüllen wollen.

Speicherdauer: Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten werden wir spätestens vornehmen, sobald die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Der Zeitpunkt ist für den Einzelfall zu bestimmen, wobei die Speicherung spätestens zu beenden ist, sofern etwaige zivilrechtliche Ansprüche nach § 199 BGB verjährt sind bzw. eine Strafverfolgung ebenfalls wegen Verjährung (§§ 78, 79 StGB) nicht mehr möglich ist.

4.4. Unsere eignen Cookies

An verschiedenen Stellen auf unserer Website nutzen wir eigene sogenannte Cookies. Wir verweisen wegen der Funktion von Cookies und wie Sie das setzen eines Cookies generell unterbinden können auf den Unterpunkt „Hinweise zur Datenverarbeitung / Begriffsbestimmung".

Wir setzen permanente und sogenannte Session-Cookies ein.

Session-Cookies speichern folgende Daten:

Permanent-Cookies speichern folgende Daten:

Cookies auf unserer Webseite, die (zumindest auch) der Analyse des Nutzerverhaltens von Besuchern unserer Webseite (Tracking) dienen, werden erst dann bei dem Besucher gesetzt, wenn dieser zuvor die Einwilligung erteilt hat. Cookies, die nicht dem Tracking dienen, werden von unserem System ohne diese Einwilligung gesetzt.

Verarbeitungszweck: Die Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Die Cookies werden von uns zur Verfügungstellung des Dienstes, zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer auf unserer Webseite und zur Steigerung der Nutzerfreundlichkeit eingesetzt.

Rechtsgrundlage: Sofern das Setzen des Cookies und die darauf basierende Verarbeitung der erlangten Daten zumindest der Analyse des Nutzerverhaltens von Besuchern unsere Webseite (Tracking) dient, erfolgt die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung der betroffenen Person nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. In den anderen Fällen erfolgt das Setzen der Cookies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei sich dann das berechtigte Interesse daraus ergibt, dass wie den Verarbeitungszweck erfüllen wollen.

Speicherdauer: Die Daten werden gelöscht, sobald die Datenspeicherung den Zweck nicht mehr erfüllen kann. Der Zeitpunkt ist für den Einzelfall zu bestimmen, wobei die Speicherung spätestens zu beenden ist, sofern etwaige zivilrechtliche Ansprüche nach § 199 BGB verjährt sind bzw. eine Strafverfolgung ebenfalls wegen Verjährung (§§ 78, 79 StGB) nicht mehr möglich ist.

4.5. Google Analytics

Wir nutzen auf unserer Internetseite den Webanalyseservice Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc. (nachfolgend „Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA.

Google Analytics ist ein Webanalysedienst, zur Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Seitenbesuchern. Google Analytics verwendet Cookies, die beim Aufruf unserer Internetseiten Daten zum Zwecke der Analyse an Google übermittelt.

Im Rahmen dieses Verfahrens werden in der Regel an Server von Google folgende Daten übermittelt und gespeichert:

Wir haben bei diesem Dienst den Zusatz „_gat._anonymizeIp" aktiviert. Dadurch wird die IP-Adresse Ihres Internetanschlusses von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseite aus einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder aus anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraums erfolgt. In Ausnahmefällen wird die voll IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Verarbeitungszweck: Zweck des Tools Google Analytics ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Aus den gewonnenen Daten wertet Google die Nutzung der Internetseite aus und stellt uns Online-Reports zur Verfügung, die die Aktivitäten auf unserer Internetseite aufzeigen. Der Einsatz von Google Analytics ermöglicht uns die Optimierung der Internetseite und eine Kosten-Nutzen-Analyse unserer Internetwerbung.

Rechtsgrundlage: Wir verwenden Cookies nur, wenn Sie zustimmen. Um Ihre Einwilligung einzuholen, haben wir auf unserer Internetseite einen Cookie-Layer geschaltet. Durch Anklicken des dort befindlichen Buttons willigen Sie in die Setzung von Cookies ein. Der Einsatz von Google-Analytics erfolgt demnach auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Speicherdauer: Google speichert die durch Google Analytics gewonnenen Daten für maximal 14 Monate.

Drittland-Übertragung: Die Daten werden in der Regel an die Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Übermittlung an Dritte: Es ist möglich, dass Google die in dem Verfahren gewonnen Daten an Dritte weitergibt.

Ferner besteht für Sie die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google generell zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu müssen Sie ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das IT-System von Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, müssen Sie eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch Sie oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons. Wir bieten Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit, die Erhebung der Webseiten-Nutzungs-Daten für diese Webseite zu deaktivieren, indem Sie auf den folgenden Link klicken:

Google Analytics deaktivieren

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

5. Hinweise zu den Betroffenenrechten

Aufgrund der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind Sie betroffene Person i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen uns gegenüber folgende Rechte zu, wobei wir nachfolgend als „Verantwortlicher" bezeichnet werden:

– Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO

Sie haben das Recht von dem Verantwortlichen Auskunft darüber zu verlangen, ob dieser Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet. Bejahendenfalls haben Sie ein Recht auf Auskunft über die in Art. 15 DSGVO aufgeführten Informationen.

– Recht auf Berichtigung der personenbezogenen Daten, Art. 16 DSGVO

Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO gegenüber dem Verantwortlichen ein Recht auf Berichtigung bzw. Vervollständigung Sie betreffender personenbezogener Daten, soweit die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unrichtig bzw. unvollständig sind.

– Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden"), Art. 17 DSGVO

Nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten gelöscht werden.

– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

– Recht auf Unterrichtung, Art. 19 DSGVO

Gegenüber dem Verantwortlichen steht Ihnen gemäß Art. 19 DSGVO das Recht zu, über die Empfänger unterrichtet zu werden, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden und denen gegenüber der Verantwortliche Ihre Geltendmachung der Rechte auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung Ihrer Daten mitgeteilt hat.

– Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO

Unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln. Sie haben das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

– Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, Art. 21 DSGVO

Nach Maßgabe von Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit f erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

– Recht, nicht einer automatisierten Entscheidung einschließlich Profiling unterworfen zu werden, Art. 22 DSGVO

Als betroffene Person haben Sie gemäß Art. 22 DSGVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie ähnlich erheblich beeinträchtigt.

– Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung, Art. 7 DSGVO

Ihnen steht nach Art. 7 DSGVO das Recht zu, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Sie betreffende personenbezogene Daten jederzeit zu widerrufen.

– Recht der Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO

Unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt.